News
weisst Du, dass

·        

Geheimtipp No. 7 Nie mehr Weckstress zwecks Fütterung
Es ist höchst wahrscheinlich, dass Du selbst Deinem Liebling unbewusst diese Unsitte antrainiert hast. Abhilfe bzw. umtrainieren ist einfach: Gewöhne Dir ein neues Morgenritual an. Zum Beispiel trinkst Du nach dem Aufstehen erst Deinen Morgenkaffee/Tee. Dabei plauderst Du entspannt mit Deinem Vierbeiner. Erst danach bereitest Du das Fressen zu. Bereits nach ca. 2 Wochen sollte das Zehenbeissen oder andere ungeliebte Weckverhalten vorüber sein.  

Sommerplage: Flöhe und Zecken natürlich bekämpfen
Wer kennt nicht das Übel, dass unsere Lieblinge nach ihren Streifzügen mit Zecken und/oder Flöhen nach Hause kommen.  Die üblichen Produkte im Handel verzichten nach wie vor nicht auf synthetisches Nervengift.
Es ist durchaus möglich, unsere Lieblinge ohne chemische Keule zu schützen: Sobald im Frühjahr die Temperatur über 7° steigt
, streue täglich eine Prise Kokosraspeln unter das Futter. Zur Unterstützung kann bei mir eine selbstgemachte Anti-Parasit-Paste (AP-Paste) bestellt werden, welche im Nacken oder Kreuz des Tieres eingerieben, die abschreckende Wirkung auf die Plagegeister verstärkt. Die Paste enthält auch ca 30% selbstgemachte Ringelblume, welche als effektive Nabensalbe bekannt ist. Auch diese ist aus 100% natürlichen Wirkstoffen.

Laserpointer
Laserpointer sind nichts für Menschen- oder Tieraugen. Die neu auf dem Markt erschienen "milden" sind immer noch  zu stark für die sensiblen Augen eines Tieres. (Frage Deinen Tierarzt) Wenn Du Dein Haustier rumrennen lassen willst,  besorg ihm/ihr einen guten Ball oder eine Echtfellmaus. Besser noch, spiel mit Deinem Tier! Für Katzen empfehlen wir eine
EZ-Click-Wechselangel. Die meisten am Elast befestigten Spielsachen machen eure Spielzeit lustig und abwechslungsreich. Vergiss bitte nicht, am Spielende die Wechselangel katzensicher wegzuräumen. Für Hunde empfehlen wir den robusten Pong mit langer Wurfschlaufe. Diese sind in 4 Grössen erhältlich.

·    Optimale Spielsachenmenge / overload
Katzen haben erst dann zu viele Spielsachen, wenn mehrere über 2 Tage hinweg "unbenutzt" herumliegen.
Wir empfehlen Dir eine stets frei zugängliche Katzenspielschachtel im Wohnzimmer aufzustellen. Wenn Du täglich alles wegräumst, wird sie/er sich daraus bedienen lernen. So ist es leicht zu erfahren, was hipp ist und welche Spielzeuge überflüssig. Wir haben festgestellt, dass sie eine überraschend grosse Abwechslungsvielfalt mögen. 

·    Baldrian, Katzenminze & Co
Oft ist zu hören, dass Baldrian schlecht und die Katzenminze gut sei. 
Dem ist nicht so. (Frage Deinen Tierarzt) Auch Katzenminze soll gleich einer Medizin nur im Notfall verwendet werden. Einige Katzen reagieren auf beide Substanzen aggressiv. Wenn Du dennoch einen Kauf tätigst, beobachte Deinen Stubentiger aufmerksam.

Styropor /Schaumstoff /Bastelwatte

Tierspielsachen, welche mit Styropor oder Schaumstoff gefüllt sind, können eine echte gesundheitliche Bedrohung darstellen; giftige Ausdämpfung, Erstickungsgefahr oder Darmverschluss. (Frage Deinen Tierarzt). Stopfwatte hat ebenfalls seine Tücken, wenn Dein Liebling gerne "Innereien zupft". Darum verwendet GaudiCat.ch eine superfeine, verklumpungsfreie, 3-fach gekrümmte Edel-Hohlfaser, welche sich stets immer wieder in sich locker verhakt. Diese ist zu fein, dass eine Katze/Hund Fäden rausziehen will. Diese Füllwatte kommt aus dem Medizinalbedarf und ist somit sogar bis 95° waschbar.

Homeüber uns / GästebuchSpielzeuge / SortimentHundebedarfeShopLieferkonditionen